HLF 10/10 Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Die Gemeinde Ermershausen hat mit der Neubeschaffung des HLF 10/10 unser bis zum 02.04.2014 im Dienst befindliches Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) mit Staffelbesatzung aus dem Jahr 1976 ersetzt. Nach über 38 Jahren Dienstzeit sind die Anforderungen an Feuerwehrfahrzeuge stetig gestiegen. Das neue HLF eignet sich aufgrund seiner Besatzung und Ausrüstung als selbständige Einheit zur Brandbekämpfung und Durchführung kleinerer technischer Hilfeleistungen. Zwei der vier Pressluftatmer sind im Mannschaftsraum untergebracht, somit kann sich der Angriffstrupp bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle ausrüsten. Das HLF ist baugleich mit dem HLF der Freiwilligen Feuerwehr Pfarrweisach, welches gemeinsam mittels interkommunaler Zusammenarbeit beschafft wurde.

  • Baujahr: 2010
  • Hersteller Fahrgestell: MAN TGM 13.290
  • Hersteller Aufbau: Schlingmann
  • Motorleistung: 213 kW (290 PS)
  • Gewicht: 13.000 kg
  • Feuerlöschkreiselpumpe: Schlingmann FPN 2000 mit 2000 l/min Förderleistung bei 10 bar Ausgangsdruck
  • Löschwassertank: 1000 l
  • Druckluftgesteuerter Lichtmast mit 4 Xenonscheinwerfern die über das 24V Bordnetz gespeist werden
  • 30m formstabiler C-Schnellangriff
  • Umfeldbeleuchtung
  • Heckwarneinrichtung

Beladung

  • 9 kVA Generator auf drehbarem Auszug gelagert
  • 4 umluftunabhängige Atemschutzgeräte (Pressluftatmer)
  • Spreizer SP 45 von Weber Hydraulic
  • Rettungsschere RSX-270T von Weber Hydraulic
  • Rettungszylinder Satz teleskopierbar
  • Säbelsäge HILTI
  • Hebekissensatz VETTER

Zusätzliche Beladung

  • Spineboard
  • 30m Schnellangriffsschlauch mit D-Strahlrohr